Seit Jahren gehört die Auslobung und Präsentation des „Glasveredlerpreises“ zu den Highlights der weltgrößten Glas-Messe glasstec in Düsseldorf.

Der Wandel in der täglichen Praxis lässt auch die Glasveredler heute mehr und mehr in architektonische Bereiche vorstoßen, bei denen neben der handwerklichen Glaskunst auch die baugestalterische Komponente immer stärker gefragt ist.

Nahe liegend, dass sich deshalb die Auslobung des Preises 2016 in zwei Kategorien gliedert. Zum einen bleibt die rein künstlerische Arbeit mit Glas im Fokus. Zum anderen sollen sich Arbeiten hinzugesellen, die darüber hinaus in architektonische Gesamtkonzepte eingebunden werden oder wurden.

Die Ausschreibung und die Anmeldeunterlagen erhalten Sie unter: rbecker@glaserhandwerk.de

Letzter Einreichungstermin: 01. August 2016!

BUNDESINNUNGSVERBAND DES GLASERHANDWERKS

– Fachgruppe „Glasveredler“ –

An der Glasfachschule 6

65589 Hadamar

Pin It on Pinterest